Priesterkolleg, Pfarrei, Pilgerseelsorge

img_4489-2

Am 5. Fastensonntag fand in der Kirche Santa Maria dell’Anima im Beisein der Mitglieder der Anima-Bruderschaft sowie der Priester und Schwestern des Kollegs im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes die Übertragung der Servatius-Reliquie statt.

Eine Delegation aus Maastricht, angeführt von Theo Bovens (Gouverneur des niederländischen Königs für die Provinz Limburg), überbrachte die Reliquie. Rektor Franz Xaver Brandmayr begrüßte die Delegation und bedankte sich bei ihr für die Überbringung der Reliquie und wies darauf hin, dass der Hl. Servatius in Santa Maria dell’Anima stets sehr verehrt wurde.

Dem Gottesdienst stand Don Eugène vor, der selbst aus Maastricht stammt. In seiner Predigt legte er das Augenmerk auf die Barmherzigkeit Gottes: Jesus verurteilt zwar die Sünde, aber nicht die Menschen, die sündigen. Die Menge, die Jesus auf die Probe stellen will, kann angesichts der Barmherzigkeit Gottes nur schweigen und verstummen.

Nach dem Schlusssegen wurde die Reliquie von Rektor Brandmayr in einer feierlichen Prozession zur Benno-Kappelle gebracht, wo sie, begleitet durch die Anrufung der Heiligen und das Servatius-Gebet des Hl. Papstes Johannes Paul II in den Reliquien-Schrein eingesetzt wurde.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurden in der Sakristei aus der Maastrichter Delegation Theo Bovens und Joseph Goumans durch ihren Eintrag in das Bruderschaftsbuch in die Bruderschaft von Santa Maria dell’Anima aufgenommen.

M.S.

Archive
Kategorien
Oktober 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031