Priesterkolleg, Pfarrei, Pilgerseelsorge

Psychologische Beratung auf christlicher Basis

Probleme gehören zum Leben

Es gibt Zeiten in unserem Leben, in denen anscheinend alles festgefahren oder verworren ist. Unsere Gedanken kreisen ständig um das gleiche Problem, es fehlen uns der Überblick und der Durchblick. Wir stellen uns die Frage nach dem Sinn des Lebens, zweifeln an unserem eigenen Wert oder lassen uns fast den Atem zum täglichen Weiterleben rauben.

In solchen Situationen stellt man manchmal den Glauben oder auch religiöse Verbindlichkeiten infrage oder zweifelt an der gewählten Lebensform (Ehe, Ordensleben…).

Was können Sie sich unter Psychologischer Beratung vorstellen?

Psychologische Beratung bietet Unterstützung in einer konkreten schwierigen Lebenslage, in einer Phase der Neuorientierung, der Trauer, bei persönlichen oder sozialen Konflikten, bei existenziellen Sinnfragen. Sie zielt darauf hin, diese aufzuarbeiten, zu klären oder eine Lösung dafür zu finden.

Psychologische Beratung ist keine Psychotherapie und keine Heilkunde. Sie dient nicht zur Behandlung von körperlichen oder seelischen Krankheiten.

Was erwartet Sie in einem Beratungsgespräch?

Ich nehme mir Zeit für Sie und habe ein offenes Ohr für Ihr Anliegen. Wir nehmen Ihre (schwierige) Situation gemeinsam in den Blick. Durch gezielte Fragen und Anmerkungen erarbeiten wir Lösungen, die Ihnen helfen, ihre Lage positiv zu verändern oder zu überwinden. Sie sollen gestärkt aus der Beratung gehen, glücklicher und zufriedener werden.

Wen berate ich?

Das Angebot steht Einzelpersonen oder Paaren offen, die sich in einer oder mehreren der zuvor genannten Situationen befinden.

Meine Beratung bietet ebenfalls Personen eine Anlaufstelle, die eine christliche Ehe leben möchten, einen geistlichen Weg in Erwägung ziehen oder sich auf ihm befinden.

Grundsätzlich ist es jedoch unwichtig, ob Sie katholisch sind, einer anderen oder keiner Konfession angehören.

Wie können Sie einen Kontakt zu mir herstellen?

Sie erreichen mich im Gemeindebüro, per mail oder telefonisch.

Christina Bonacker
Via di Santa Maria dell’Anima, 65
00186 Roma
Beratung@pisma.it
0039 / 06 68.28.18.07
0039 / 339 6382471

Das Erstgespräch dient zum persönlichen kennen lernen. Dabei entscheiden Sie und ich, ob wir gemeinsam weitergehen können und wollen – und wenn ja, in welcher Weise.

Mögliche Folgetermine vereinbaren wir zusammen.

Ihr Anliegen behandele ich selbstverständlich vertraulich.

Ein paar Worte zu mir und meinem religiösen Standpunkt

Ich bin 1969 in Nordrhein-Westfalen / Deutschland geboren und in einer katholisch geprägten Umgebung aufgewachsen. In den folgenden Jahren hatte ich engen Kontakt mit der evangelisch-lutherischen Kirche und verschiedenen Ordensgemeinschaften. Ich habe 8 Jahre in einer benediktinischen Gemeinschaft gelebt.

Seit 2006 bin ich mit pastoral-caritativen Aufgaben in der Gemeinde „Santa Maria dell’Anima“ betraut. Aus meinem christlichen Verständnis heraus möchte ich meinen Mitmenschen in schwierigen Lebensphasen durch professionelle Beratung wieder zu Freude, Wohlbefinden und Zufriedenheit verhelfen.

Hierfür habe ich mir – parallel zur Arbeit und im direkten Kontakt mit Menschen aller Altersklassen, verschiedener Konfessionen und Lebensformen – mit nachfolgenden Ausbildungen ein solides Fundament geschaffen:

Theologie im Fernstudium (Würzburger Domschule)
Christliche Ethik (Erzbistum Paderborn)
Gepr. Seelsorgerin (ALH)
Grundkurs Psychologie (ILS)
Gepr. Psychologische Beraterin (ALH)
Klienten-/personzentrierte Gesprächsführung (Erzbistum Paderborn)

Die psychologische Beratung gehört zu den seelsorglichen Aufgaben der deutschen, katholischen Gemeinde „Santa Maria dell’Anima“.
Sie ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.
Christina Bonacker (gepr. Seelsorgerin und gepr. Psychologische Beraterin)