Priesterkolleg, Pfarrei, Pilgerseelsorge

img_2907Der diesjährige Einkehrtag zur Fastenzeit führte die Kollegsgemeinschaft der Anima nach Castel Sant’Elia (Provinz Viterbo) zum päpstlichen Heiligtum „Santa Maria ad Rupes“.

Kardinal Gerhard Ludwig Müller konnte als Referent und geistlicher Begleiter für diesen Tag gewonnen werden. In seinen Impulsen erläuterte Kardinal Müller die Bedeutung des Priestertums, um die Priester der Anima gleichzeitig in ihrem Dienst zu bestärken. Die Glaubwürdigkeit der Kirche hängt stark mit der Glaubwürdigkeit ihrer Priester zusammen und die Aufgabe des Priesters besteht nicht im Herrschen, sondern im Dienen. Kardinal Müller führte die Sendung und Einsetzung des Priesteramtes nicht nur auf die biblischen Quellen zurück, sondern er schlug zugleich eine Brücke von der Patristik bis hin zur heutigen Zeit.

Gemeinsam mit Kardinal Müller und Rektor Franz Xaver Brandmayer feierte die Kollegsgemeinschaft die Heilige Messe in der Grotte der Madonna ad Rupes. Die Anbetung sowie die Feier der 1. Sonntagsvesper rundeten diesen geistlichen Tag ab.

M.S.


img_2897

img_2899img_2984

img_2860