Priesterkolleg, Pfarrei, Pilgerseelsorge

Monats-Archive: Dezember 2013

Nightfever

Nightfever

Am 13.12. organisierten die Freisemester mit tatkräftiger Unterstützung durch Don Raffi, Rektor Brandmayr, Frau Bonacker, den Priestern des Kollegs und Paul einen Nightfeverabend in der Anima. Nightfever entstand im Zuge des Weltjugendtages 2005 in Köln und breitete sich innerhalb kürzester Zeit über die ganze Welt aus, in Rom fand dieser Abend zum dritten Mal statt. Der Gedanke dahinter ist relativ einfach, wir öffnen die Türen der Kirche und laden alle Menschen ein, einzutreten und zur Ruhe zu kommen. Dieses Einladen erfolgt durch Teams aus je zwei Personen, es sollen speziell auch Menschen eingeladen werden, die sonst eventuell die Kirche nicht regelmäßig besuchen oder ihr fernstehen. Von den Teams bekommen die Angesprochenen eine Kerze überreicht, die sie in der Kirche vor dem Allerheiligsten entzünden können. Die meisten Eingeladenen, die anfangs noch sehr skeptisch waren, waren nach dem Eintreten in die Kirche überrascht, da hier durch die vielen Kerzen und durch Livemusik eine besondere Atmosphäre herrschte. Viele ließen sich von dieser Atmosphäre anstecken und nahmen die verschiedenen Angebote, wie das Ablegen der Beichte, das Ziehen von Bibelstellen oder das Notieren von Gebetsanliegen wahr. Der Abend schloss mit der Komplet und mit vielen positiven Eindrücken ab. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern für diesen gelungenen Abend und freuen uns auf das nächste Nightfever am 25.4.

Christoph Jestädt

Kindernikolaus

Kindernikolaus

Einige Aussagen der Eltern, die mit ihren Kindern an der Nikolausfeier teilgenommen haben:

„Die Nikolausfeier in der Anima heuer sehr schön war. Der einleitende Teil fand direkt in der Kirche statt. Der Nikolaus begleitete dann die Kinder in die Bibliothek und übergab ihnen dort die Nikolaussackerln.“

„Der Kindernikolaus in der Anima war wieder sehr schön gestaltet und unsere Tochter ganz begeistert. Sie hat danach in der Kirche und in der Innenstadt noch nach dem Nikolaus gesucht, der ja so plötzlich weg war und anderen Kindern noch etwas bringen musste…!“

„Die Nikolausfeier war sehr gelungen. Vielen Dank für die schöne Stimmung, unser deutscher Au-pair-Junge hat sich wieder wie zu Hause gefühlt!“

„Meine Kinder waren entzückt, vor allem unsere Tochter, die ein Gedicht vorgelesen hat.“

Adventsbasar

Adventsbasar

Liebe Gemeinde, herzliche Grüße sende ich Ihnen, auch im Namen meiner Mitschwestern aus Caransebes in Rumänien. Zunächst möchten wir Ihnen ein gutes, gesundes Jahr 2014 wünschen, in dem Sie an allen Tagen Gottes Segen begleiten möge.

Als ich von 2003 bis 2009 in Rom lebte, war mir die kath. Kirchengemeinde Santa Maria dell’Anima ein Zuhause. Gern bin ich zum Gottesdienst gekommen und habe mich bei kleinen Aktivitäten am Gemeindeleben beteiligt. Durch Ihre pastorale Mitarbeiterin, Frau Christina Bonacker, ist der Kontakt ein Stück geblieben, und wir hier in Caransebes und unsere Kommunität in Rom ebenfalls. Wir haben uns sehr gefreut, dass der Adventsbasar zur Unterstützung unserer Projekte hier in Rumänien durchgeführt werden sollte. Nun ist das alles schon „Vergangenheit“, denn es war ja bereits im letzten Jahr. Und doch ist es für uns ganz frisch, denn wir durften das Geld schon in Empfang nehmen und können es nun im neuen Jahr einsetzen. Es ist erstaunlich und beeindruckend, wie viel Geld Sie zusammen getragen haben und das ist nur gelungen, weil Sie sich für den Nächsten – den Fremden eingesetzt haben. Weiterlesen